Leitbild

Leitbild KoMed

Verfasser: Hermann Konrad, Gründer & Geschäftsführer KoMed

Wir schaffen Lebensqualität

1992 gegründet, steht unser Unternehmen in einer über 25-jährigen Tradition als kompetenter; aktiv am Markt agierender Partner unserer Kunden und der Kostenträger auf dem gesamten Gebiet der Hilfsmittelversorgung.

Als moderner Gesundheitsdienstleister liegt der Schwerpunkt unserer Aktivitäten auf der Rehabilitation von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, in der Vorbeugung körperlicher Schädigungen, sowie der Milderung der für unsere Kunden im Alltag verbundenen Hürden.

Diese Leitlinien definieren die Qualitätspolitik unseres Unternehmens. Sie bilden den Rahmen und definieren die generelle Zielsetzung unseres Unternehmens. Sie werden von der Geschäftsleitung unter Berücksichtigung der allgemeinen Geschäftsziele sowie der betrieblichen Erfordernisse festgelegt und in geeigneter Weise für alle Mitarbeiter über unser QM Handbuch ersichtlich.

Die Leitlinien sind für alle Mitarbeiter verbindlich.

 

KoMed – Unternehmensziele:

Gleichberechtigte Ziele:

  • Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht stets der Kunde!
  • Wirtschaftlicher Erfolg
  • Zufriedene, gesunde Mitarbeiter
  • Wir schaffen die Arbeit, die Arbeit darf uns nicht schaffen!
  • Technologie und Innovationsführerschaft
  • Stetiges, organisches Wachstum!

KoMed – Leitlinien für unsere Führungskräfte:

Identifizieren und repräsentieren:

  • Ich stehe hinter den Unternehmenszielen von KoMed
  • Ich sorge dafür, dass das Unternehmen KoMed nach innen und außen stets erfolgreich vertreten wird
  • Ich kümmere mich darum, dass alle Führungskräfte die Ziele im Auge behalten

Transparenz schaffen:

  • Ich entscheide klar, nachvollziehbar und zügig
  • Ich kommuniziere respektvoll und freundlich über alle Ebenen und schaffe Transparenz
  • Ich gebe Informationen zeitnah, vollständig und verständlich weiter.Und zwar an diejenigen, die es betrifft.
  • Ich kritisiere stets konstruktiv
  • Ich/Wir sprechen miteinander statt übereinander

Mitarbeiter fördern:

  • Ich will meinen Mitarbeitern ein gutes Vorbild sein, damit sie sich an mir orientieren können.
  • Ich fordere und fördere meine Mitarbeiter, damit sie ihre Stärken nutzen und ihre Potenziale erkennen. Von ihnen erwarte ich Eigeninitiative, Identifikation mit der Aufgabe und Leistung.
  • Ich kenne die Fähigkeiten meiner Mitarbeiter, delegiere Aufgaben bewusst und schaffe mir dadurch Freiräume für andere Führungsaufgaben.
  • Ich gebe konstruktives Feedback und schaffe eine Vertrauensbasis, die es meinen Mitarbeitern ermöglicht, auch mir offenes Feedback zu geben.
  • Ich fördere die Teamentwicklung in meinem Verantwortungsbereich sowie des Gesamtunternehmens. Projektarbeit unterstütze ich aktiv.

Verbesserungspotenzial erkennen:

  • Ich verpflichte mich, mit meinen Mitarbeitern das Unternehmen KoMed durch Ideen und Vorschläge voranzubringen.
  • Ich richte mein Handeln darauf aus, unsere Qualitätsansprüche/-ziele einzuhalten, und mache konstruktive Vorschläge für weitere Optimierungen.
  • Ich orientiere mich an den wirtschaftlichen Zielen!

KoMed– Leitlinien für unsere Mitarbeiter:

Höflich und respektvoll miteinander umgehen:

  • Ich komme mit einer offenen, positiven Einstellung an meinen Arbeitsplatz, denn ich will auf Kunden und Kollegen freundlich und offen wirken.
  • Ich muss für Kunden und Mitarbeiter erkennbar / bekannt sein. Hierzu ist Berufskleidung und ein Namensschild ein gutes Instrument.
  • Ich spreche meine Kollegen und Kunden mit Namen an, denn ein höflicher und respektvoller Umgang ist mir wichtig.
  • Ich rede niemals schlecht über abwesende Kollegen, denn ich lege Wert auf eine offene Atmosphäre.
  • Ich respektiere und wertschätze die Arbeit meiner Kollegen.
  • Ich rede in Anwesenheit von Kunden niemals schlecht über andere Kunden!

Einen guten Eindruck machen

  • Ich achte auf ein gepflegtes Erscheinungsbild – denn es hängt auch von mir ab, welchen Eindruck Kunden und Besucher von meinem Unternehmen haben.
  • Ich lege Wert darauf, dass die Räumlichkeiten aufgeräumt sind – denn ich möchte, dass unsere Kunden und Lieferanten einen professionellen und seriösen Eindruck von dem Unternehmen KoMed bekommen.

Lob und konstruktive Kritik

  • Ich lobe meine Kollegen für gute Arbeit – denn Lob motiviert.
  • Ich spreche meine Kollegen ruhig und sachbezogen darauf an, wenn sie einen Fehler gemacht haben – denn nur dann können sie es beim nächsten Mal besser machen.

Aktiv mitarbeiten

  • Ich unterstütze aktiv bei der Klärung von Problemen, auch wenn ich nicht der richtige Ansprechpartner bin, denn mir ist eine schnelle Lösung für mein Unternehmen wichtig.
  • Ich bringe mein Wissen ein und engagiere mich eigenverantwortlich für ein gutes Ergebnis, denn ich möchte meinen Teil zu einem guten Ergebnis des Unternehmens KoMed beitragen.
  • Ich unterstütze mein Team aktiv, denn wir erreichen nur dann ein gutes Gesamtergebnis, wenn jedes Mitglied sein ganzes Wissen und seinen Erfahrungsschatz mit einbringt.
  • Ich verbessere meine Leistung für das Unternehmen stets, entwickle mich fachlich und persönlich weiter und nutze die Chance auf Weiterbildung.
  • Ich kenne und beachte die Hausordnung des Unternehmens KoMed.

Zuverlässig sein

  • Bei vorhersehbarer Abwesenheit organisiere ich frühzeitig eine Vertretung und kümmere mich darum, dass meine Aufgaben in guter Qualität erledigt werden.
  • Ich halte Termine, telefonische Rückrufe und Vereinbarungen ein, denn das erwarte ich auch von meinen Kunden, Lieferanten und Kollegen. Falls es in Ausnahmefällen nicht möglich ist, informiere ich rechtzeitig vorher!